U23 IN CARLSDORF

Während unsere erste Mannschaft nach kräftezehrenden Wochen, ein spielfreies Wochenende genißen darf, geht es für unsere U23 am Sonntag weiter in der Kreisoberliga. Ab 15:00 Uhr gastiert die Westermann-Elf beim starken Aufsteiger TSV Carlsdorf. Wie in der Vergangenheit erwarten wir auch dieses mal ein stimmungsvolles Spiel auf dem Carlsdorfer Berg. Unsere Tiger werden alles daran setzen, den Knoten endlich platzen zu lassen! Mit Eurer Unterstützung im Rücken wollen wir die drei Punkte vom Berg herab ins Sauertal tragen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.sauertalecho.de/u23-in-carlsdorf_14294.html

TUSPO DOMINIERT SPITZENSPIEL

Reichensachsen. Beeindruckend souverän gewann der TuSpo Grebenstein das Spitzenspiel der Fußball-Gruppenliga beim Dritten SV Reichensachsen mit 5:0 (2:0).

Für den Tabellenführer war es bereits der achte Sieg im neunten Spiel bei einem Unentschieden.

TuSpo-Trainer Valentin Plavcic sah sich bei seinen guten Trainingseindrücken bestätigt: „Meine Mannschaft war zuvor im Training sehr konzentriert. Sie hat sehr diszipliniert gespielt und das Spiel immer unter Kontrolle gehabt.“ Die von Beginn an überlegenen Gäste gingen schon früh durch ihren Torjäger Manuel Frey mit 1:0 in Führung. Anto Kaijic hatte zu Steffen Fried gespielt. Dessen Schuss konnte Torhüter Sascha Eisenhuth noch parieren, bevor Frey den Ball per Kopf ins Tor beförderte.

Kurz zuvor war Ungewickel mit seinem Schuss noch am gut reagierenden Eisenhuth gescheitert. Mit seinen schon achten Saisontreffer erhöhte Frey noch vor der Pause auf 2:0, als er seinem Gegenspieler den Ball abnahm und frei vor dem Tor verwandelte (41.).

Frühe Entscheidung

Auf ähnliche Weise fiel das dritte Tor kurz nach der Pause. Diesmal war es Karim Belarbi, der seinem Gegenspieler den Ball wegnahm und danach frei auf das Tor zulief (48.). Damit war in der einseitigen Partie schon früh die Vorentscheidung gefallen. Erneut Belarbi erhöhte mit seinem zweiten Tor auf 4:0 und Ungewickel markierte mit seinem sechsten Saisontreffer den 5:0-Endstand (68., 83.). Zuvor hatte noch ein Spieler der Gastgeber die Ampelkarte gesehen (77.).

Grebenstein: Schreiber – Metzner, To. Möller, Paulus – Drube, Kajic – Fried, Frey, Durward – Belarbi, Ungewickel.

Tore: 0:1, 0:2 Frey (10., 41.), 0:3, 0:4 Belarbi (48., 68.), 0:5 Ungewickel (83.). (zmw)

Quelle:
https://www.hna.de/sport/fussball-regional/tuspo-dominiert-spitzenspiel-8692193.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.sauertalecho.de/tuspo-dominiert-spitzenspiel_14292.html

SPITZENSPIEL IN REICHENSACHSEN

14.09.17

Grebenstein. Am neunten Spieltag der Fußball-Gruppenliga steht ein Spitzenspiel an, wenn am Samstag der Tabellendritte SV Reichensachsen den Spitzenreiter TuSpo Grebenstein herausfordern wird.

Dabei gehen die Grebensteiner mit guten Erinnerungen aus den Spielen der Vorsaison in die Partie, als zu Hause ein klarer 4:0-Erfolg gelang und am letzten Spieltag in Reichensachsen ein ebenso klarer 6:2-Sieg heraussprang. TuSpo-Trainer Valentin Plavcic will diese Siege jedoch nicht überbewerten: „Beim 6:2 im letzen Spiel hat bei denen die Motivation gefehlt. Das wird diesmal nicht der Fall sein.“
Top Videos des Tages
Ihre letzten Worte waren „Ich liebe Dich, Mama“

Den SV sieht er als eine spielstarke Mannschaft mit einigen guten Individualisten an. Mit dem Landesliga erfahrenen 35-jährigen Michal Obrtlik baut ein spielstarker Innenverteidiger das Spiel von hinten auf. Dazu hat der Aufsteiger des Vorjahres mit Pavel Kopecky aus Teplice einen weiteren erfahrenen tschechischen Abwehrspieler geholt. Vorne ist besonders Neuzugang Patrick Röder zu beachten, der schon sieben Tore erzielen konnte. Am Mittwoch kassierte der SV bei Hombressen/Udenhausen mit 1:3 seine erste Saisonniederlage. Aber auch dabei zeigten die SV-Akteure ihre Dribbelstärke.
Ungewickel dabei

Den Vorteil, ausgeruht ins Spiel gehen zu können will der TuSpo für sich nutzen. Nach dem ersten Punktverlust beim 2:2 im letzten Heimspiel gegen den Fünften Heiligenrode sieht Plavcic seine Elf für das Spitzenduell besser aufgestellt: „Mit Torhüter Andre Schreiber und Leon Ungewickel im Angriff kehren wichtige Spieler zurück. Noch nicht sicher ist, ob auch Hannes Drube spielen kann. Damit werden wir mehr Möglichkeiten haben.“

Entgegenkommen sollte dem TuSpo auch, dass sich der kommende Gegner sicherlich nicht hinten reinstellen, sondern mitspielen wird. In Udenhausen zeigte er, dass er teils mit weiten Pässen das Spiel öffnen kann. So sind die Voraussetzungen für ein schönes und interessantes Spiel gegeben.

Quelle:
https://www.hna.de/sport/fussball-regional/gruppenliga-kassel-gr-2-sti248154/spitzenspiel-steigt-reichensachsen-8685287.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.sauertalecho.de/spitzenspiel-in-reichensachsen_14290.html

Ältere Beiträge «