Steffen Fried schießt Breuna ab: Stürmer schießt alle Tore beim 4:0

1603478952-d0e10cdb-630a-4b34-91b5-aeb1d1d52d361-2WESF7cxa7Kotzam legt Betreueramt nach 32 Jahren nieder

Grebenstein. Souverän mit 4:0 (1:0) gewann der Fußball-Gruppenligist TuSpo Grebenstein sein letztes Heimspiel der Saison gegen die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen, die damit wieder abgestiegen ist.

Nach dem Spiel forderte TuSpo-Trainer Driton Mazrekaj seine Spieler auf, sich beim Publikum für die Unterstützung über die gesamte Saison hinaus zu bedanken. „Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Sie hat trotz einer einstündigen Unterzahl das Spiel eindeutig dominiert“, freute er sich über den gelungenen Abschluss in seinem letzten Heimspiel. Auch für Günter Kotzam war es das letzte Heimspiel als Spielleiter. 32 Jahre übte der 65-jährige das Amt aus, kümmerte sich um die Eingabe der Spielberichte der ersten und zweiten Mannschaft und die Betreuung der Schiedsrichter. Außerdem gab er stets zuverlässig für die Presse die Berichte von den Auswärtsspielen durch. Wie Mazrekaj blickt er mit Wehmut auf diese Zeit zurück: „Das war eine schöne Zeit, aber aus gesundheitlichen Gründen ist es richtig, nun aufzuhören. Ich habe in dieser Zeit viele Trainer kommen und gehen sehen.“

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.sauertalecho.de/steffen-fried-schiesst-breuna-ab-stuermer-schiesst-alle-tore-beim-40_10040.html

Mazrekaj hofft auf guten Abschied

1138897425-4ba7360f-6e09-400b-9995-b130e70865b51-PqPGGrebenstein. Im letzten Heimspiel auf der Baustelle Sauertalstadion empfängt der Fußball-Gruppenligist TuSpo Grebenstein die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen zum Derby. „Das wird für mich ein emotionaler Abschied. Natürlich soll dabei ein Sieg herausspringen“, blickt TuSpo-Trainer Driton Mazrekaj seinem letzten Heimspiel als Trainer freudig entgegen.

Vor einer Woche gelang schon an gleicher Stätte ein 2:0-Heimerfolg über den Calden/Meimbressen, womit der Nachbar in der Tabelle überholt werden konnte. Dieser sechste Platz soll nun in den restlichen zwei Spielen vor Calden/Meimbressen und Wolfhagen verteidigt werden.

Mit Wettesingen/Breuna/Oberlistingen wartet allerdings ein Gegner, der auf keinen Fall zu unterschätzen ist, da für der Aufsteiger um seine letzte Chance auf den Klassenerhalt wahrnehmen will. Nachdem die SG in der Vorwoche in Wolfsanger eine 3:1-Führung vergeben hatte und sich mit einem 3:3-Remis begnügen musste, hat sie angesichts von drei Punkten Rückstand auf den Viertletzten Wolfsanger aber nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.sauertalecho.de/mazrekaj-hofft-auf-guten-abschied_9961.html

Grebenstein gewinnt Derby – 2:0 gegen Calden in der Fußball-Gruppenliga

97370811-c04241ae-017d-422f-8b64-378b810fefa71-OaPGGrebenstein. Der TuSpo Grebenstein gewann das Derby gegen die SG Calden/Meimbressen mit 2:0 (0:0) und schob sich damit in der Tabelle der Fußball-Gruppenliga vor die SG. Bereits das Hinspiel hatte der TuSpo auf dem Kaiserplatz mit 3:0 für sich entschieden.

„Auch wenn Calden die klareren Chancen hatte, haben wir das bessere Spiel gezeigt“, zog TuSpo-Trainer Driton Mazrekaj nach seinem letzten Derby als Trainer eine positive Bilanz. Von einem eher schmeichelhaften Grebensteiner Sieg sprach SG-Trainer Jens Alter: „Wir haben leider erneut nicht unsere Chancen genutzt. Selbst bei einem Unentschieden hätten wir nicht ganz zufrieden sein können.“

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.sauertalecho.de/grebenstein-gewinnt-derby-20-gegen-calden-in-der-fussball-gruppenliga_9883.html

Ältere Beiträge «