Ein Derby mit Seltenheitswert

Spielt diesmal in Grün/Weiß: Christoph Reuter trug noch vor eineinhalb Jahren das TuSpo-Trikot. Morgen trifft er mit Immenhausen auf seinen Ex-Klub.

Spielt diesmal in Grün/Weiß: Christoph Reuter trug noch vor eineinhalb Jahren das TuSpo-Trikot. Morgen trifft er mit Immenhausen auf seinen Ex-Klub.

Fußball-Gruppenliga: Nach neun Jahren treffen Immenhausen und Grebenstein wieder aufeinander

Immenhausen. Am Samstag um 15.30 Uhr steigt das mit viel Spannung erwartete Nachbarschafts- und Kreisderby der Fußball-Gruppenliga zwischen der TSV Immenhausen und dem TuSpo Grebenstein.

Vor über neun Jahren gab es dieses Duell unter Punktspielbedingungen zuletzt im Bernhardt-Vocke-Stadion und damals bezogen die „Immen“ mit 1:7 mächtig Prügel gegen den späteren Verbandsligaaufsteiger aus Grebenstein. Doch jetzt haben sich die Kräfteverhältnisse doch etwas angenähert. In den bisherigen sechs Spieltagen in dieser Saison geht es bisher immer hin und her zwischen beiden Klubs. Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.sauertalecho.de/ein-derby-mit-seltenheitswert_219.html

SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen – TuSpo Grebenstein

SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen – TuSpo Grebenstein II (2:6, 4:1).

Sonntag, 15 Uhr: Zwar trennen die Vereinigten von der Gruppenligareserve noch vier Plätze in der Tabelle, aber auch nur ein Zähler. Also darf von einem Kellerduell gesprochen werden. Die SG spielte zuletzt dreimal in Folge unentschieden, sei könnte sich etwas Luft verschaffen.

Die Thielmann-Elf schöpft Hoffnung aus dem ersten Saisonsieg, auf den warten die Breunaer immer noch. (zyh)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.sauertalecho.de/sg-wettesingenbreunaoberlistingen-tuspo-grebenstein_216.html

Endlich erster TuSpo-Dreier

Grebenstein. Jubel bei der TuSpo-Zweiten. Mit einem 2:1 (1:1)-Heimsieg gegen die aufgestiegene SG Hombressen/Udenhausen fuhr die Gruppenligareserve die ersten Saisonzähler ein. Im offenen ersten Durchgang hatte Cecin Özdemir (20.) die Führung der Vereinigten markiert, die Henrik Radanovic (35.) egalisierte.
Nach der Pause waren die Platzherren etwas aktiver, Hombressen/Udenhausen investierte nicht mehr viel nach vorne. Die Strafe: Nach Vorarbeit von Sascha Knauf erzielte Felix Wiegand (85.) den TuSpo-Siegtreffer. (zih)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.sauertalecho.de/endlich-erster-tuspo-dreier-2_212.html